Follow by Email

Donnerstag, 17. August 2017

55 Tageskommentare / Galgensatire

Ab heute - 55 Tage nach Ende des muslimischen Ramadan 2017 - möchte ich hier täglich einen kurzen Kommentar (satirischen Galgenhumor, weil man ja sonst nur noch heulen möchte) abgeben, aktuell zu den Ereignissen die da unausweichlich auf uns zukommen werden in den nächsten 55 Tagen; da Allah anscheinend unsere europäischen Köpfe total benebelt hat: So wir doch den fromm-islamischen Terroristen auch weiterhin alle Türen und Tore öffnen, ihnen dazu noch gratis Kost und Logis gewähren sowie Führerscheine finanzieren, um schlussendlich von ihnen abgemurkst oder überfahren zu werden; mit von unserem Geld erworbenen Waffen. Halleluja, du frommer, masochistischer Christ der du deine Wangen nicht blutig genug geschlagen bekommst, nachdem dir 2000 Jahre lang lauter nächstenliebender Dünnschiss ins Hirn gebrunst wurde. 

Der wirklich fromme Moslem hingegen hat aber jede brutale Sure seines Koran kommentarlos zu befolgen, so auch diese: "Und tötet sie (die Andersgläubigen) wo immer ihr auf sie trefft ..." / Koran, Sure 2/191:
Resultat dieses Irrglaubens sind Tausende durch gottesfürchtige Moslems, heimtückisch getötete Zivilisten im globalisierten Europa der letzten Jahre. Und das ist erst der Anfang der islamischen Landnahme hier!

Konklusion: Wir sind nirgendwo mehr sicher, denn die militanten, gottesfürchtigen Moslems bedienen sich unortodoxer Waffen (Autos, Gasflaschen, Küchenmesser, Handwerkerbeile, etc.) - und sie schlagen hinterhältig und unverhofft in jedem Bereich des öffentlichen Lebens zu.

1. EINTRAG
17.08.2017 / Barcelona, Spanien, Europa: Ein gottesfürchtiger, muslimischer Glaubenskämpfer rast am Donnerstag mit einem Kleintransporter durch die Flaniermeile La Rambla. Mindestens 17 Tote und mehr als 100 Verletzte. Der IS bekennt sich dazu.
17.08.2017,  Cambril, Spanien, Europa: Sechs gottesfürchtige, muslimische Glaubenskämpfer rasen mit einem Kleintransporter in eine Menschenmenge und verletzten ein Dutzend Passanten - eine Frau stirbt. Doch Allah hat diesmal ziemlich Scheiße gebaut, denn die islamistischen Idioten werden sofort von der Polizei niedergeschossen, noch bevor sie mit ihren Sprengstoffgürteln in die anliegenden Lokale stürmen können.

US-Präsident Trump empfielt diesbezüglich, schlicht General Pershing nachzuahmen: Der hatte 1902 auf den Philippinen eine Serie islamischer Märtyrer-Attentate musterhaft beendet, indem er 32 muslimische Teroristen mit in Schweineblut getränkten Patronen erschießen ließ.

Und was sagt Einfalt dazu: "Noch abschreckender wäre es, islamische Terroristen und solche die muslimische Märtyrer werden wollen, ganzkörperlich in schlachtfrisches Schweineblut zu tauchen - quasi als Willkommensbad auf europäischem Boden."

Und was sagt Zweifalt dazu: "Wer mit Klapperschlangen ins Bett geht, bekommt keinen Orgasmus geblasen sondern ein Leben weggepustet!" (© John Asht)


2. EINTRAG
18.08.2017 /Turku, Finnland, Europa: Drei muslimische Araber laufen am Freitag mit Messern durch die Innenstadt, schreien "Allahu Akbar" und stechen auf unschuldige Passanten ein. Eine Finnin wird am Hals gepackt und bekommt dreimal hintereinander das Messer in den Leib gerammt. Der IS bekennt sich dazu. Resultat des gottesfürchtigen Gemetzels: Zwei Tote und sechs verletzte Frauen. Zwei islamistischeTäter können entkommen - einem Dritten schießt die Polizei ins Bein und verhaftet ihn. Die Stadt und der Flughafen werden in Alarmbereitschaft versetzt.

Einfalt: "Vonwegen gottesfürchtig. Allah ist niemals Gott - denn Gott ist lieb."

Zweifalt: "Noch nie was gehört von  >Ich habe dich zum Fressen gern< ? Aber auch sonst: Was es nicht gibt, kann weder gut noch böse sein; es sei denn in den hohlen Menschenköpfen wo jeder Schwachsinn viel Platz zum Ausbreiten findet."


3. EINTRAG
19.08.2017 / Surgut, Russland, Europa: Ein Moslem rennt propagandierend durch die Stadt und sticht mit einem Messer 8 andersgläubige Menschen nieder. Der IS bekennt sich dazu.

Einfalt: "Zeit, den Islamisten jegliches Messer zu verbieten - auch Küchenmesser. Allah hat ihnen doch Zähne gegeben - sie brauchen nichts zu schneiden: Einfach ins Brot, in die Gurke ... und hoffentlich auch bald ins Gras beißen."

Zweifalt:"Dann beißen sie sich noch in unsere Hälse fest - es sei denn, wir reiben uns die Hälse mit Schweineschmalz ein."


4. EINTRAG
20.08.2017 /

Sonntag, 6. August 2017

Relügion

Keine Frage, es gibt ein immenses Schöpfungspotential in uns Menschen: Wir können sogar Götter erschaffen in unseren kranken Köpfen, Löcher in die Erde bohren und wir können auch ficken für den Weltfrieden. Am effektivsten aber sind wir Schöpfer von Kriegen, Intrigen und Lügen im Namen einer dieser selbstkreirten Gottheiten.

Auch bilden wir uns fälschlich ein, am obersten Ende der Nahrungskette zu stehen. Die Viren, Bakterien und Bazillen die uns wiederum selber auffressen - ohne das wir was dagegen unternehmen können -, ignorieren wir einfach. Wir machen ihnen frech den Thron streitig, klopfen uns auf die Schulter, ficken uns stolz in die perversen Ärsche und wundern uns am Ende warum wir bald alle am winzigen Virus AIDS verrecken, weil der uns genüsslich von innen heraus auffrisst; entstanden aus erbosten Spermatozoiden die mitten in die verdauten Speisereste (Kacke, sprich Scheiße) eines Dickdarms ejakuliert wurden.

Halleluja, du neugeborene Kuhgöttin ISIS, Gattin des Osiris und Mutter des Horus - während der listige Hebräer Moses da oben auf'm Berg seine Steintafeln fälscht und ein Vorbild abgibt auch für den Propheten Mohammed, der etliche Tausend Jahre später ebenfalls  den Polytheismus abschafft, indem er klug spricht: Ich kack auf unsere Göttinnen Al-Uzza, Al-Manat und Al-Lath, und ich pisse auch auf den Gott Hubal. Von heute an soll all unsere verstreute Stärke gebündelt werden in nur noch einem einzigen Gott: Allah den Mondgott, den wir gleichstellen mit dem jüdischen Gott Elohim welcher da noch heißt Jahwe und El-Shaday - je nachdem wies grad besser passt. Sonst haben wir keine Chance gegen die immer heißer brennende Sonne und die sinnverdrehenden Selbstauserwählten des Teufels höchstpersönlich.

Kurz zuvor war Zeus mit Satans Hilfe vom Olymp gestürzt worden - und selbst dessen römisches Plagiat Jupiter hatte seinen Tempel an jene abtreten müssen die nunmehr einen jüdischen Gekreuzigten namens Jesus anbeten; via eines obersten Priesters der sich in Rom das Amt des Ponifex Maximus angeignet hat und für Geld gewinnbringende Aktien im Himmelreich verhökert. Kann ja eh keiner zurück kommen und reklamieren: Ein bombensicheres Geschäft.

Das hörte Odin und schrie bitterlich auf, während er sich in der Esche Ygdrassil aufspießte zur Wintersonnenwende; als masochistische Sühne, weil er den Menschen so dümmlich begrenzt hat in dessen gesamten Vorstellungskraft. Ostara nahm sich drei Tage später pflegend Odins Wunden an, nachdem die Sonne ihn erhöhrte und die Tage wieder länger werden ließ, sodass Donar bald schon warmen Regen über die Felder versprühte und daraus wurde lecker Bier aus Hopfen und Malz. Gott erhalts!

Gott? Welcher denn von all den hunderttausend Gottheiten die sich, im Laufe der Äonen, der Homo namens Sapiens so zurecht gebastelt hat in seinem beschränkten Hirn?!

Und wo bleibt nun endlich der große Asteroid der all diesem Schwachsinn ein Ende bereitet, noch bevor Frau Merkel ganz Afrika (inkl. Nahem Osten, Asien und Arabischer Welt) nach Westeuropa umgesiedelt hat?! Wooooooo??? Wat'n Kack diese ganze politische Globalisierungs-Relügion!? Global-Kommunismus durch die Hintertür: Man nehme von den Tüchtigen und werfe es vor die Parasiten, sprach Gott Glo-Baal: Öffnet eure Grenzen und erfahret die wahre Freude in den Augen der hereinströmenden Nichtskönner und Kaputtmacher, denn Geben ist edler als Nehmen. Aua!!!

Wenn man bedenkt, dass die Steinzeitmenschen sich anfänglich nur einen hohen Menhir aufs Feld stellten um am Sonnenschatten den Stand des Jahres zu messen, und wichtige Tage festhielten mittels Markierungen in Form von Felsbrocken rund herum. Dann aber fingen sie an, diesen Steinen Namen und Gesichter zu geben, ihnen zu opfern, sie zu umtanzen und anzubeten. Tempel und Priesterämter entstanden daraus; bald ein lukratives Geschäft durch Angstmacherei, Bevormundung und faule Versprechungen. Mit einem Wort: Relügion, das große Patent zum Beibehalt der Massenverblödung der ohenhin schon dummgefickten Menschheit auf dem Speiseplan der Viren, Bazillen und Bakterien.
Amen!

Donnerstag, 8. Juni 2017

Paragraph Hinterfotz § 0,0

Weil ich den Islamisierern* unseres Landes, frei nach Artikel 20 GG die Meinung geige, wollen die sich natürlich nicht auf Erdogans primitives Niveau herunter lassen und mich einfach so in den Kerker werfen - denn wir haben ja Presse- und Meinungsfreiheit im Lande, sowie ein Recht auf Widerstand. Denkste?!

Nein, da wird, nach altbewährter Stasi-Methode, der Bumerang um sieben Ecken geworfen, gemäß Paragraph Hinterfotz § 0,0: Ein korrupter ** Staatsanwalt angeheuert, ein ebensolcher Kommissar und Richter. Und siehe, schon ist die zurechtfrisierte Anklage wegen Beleidigung fertig; weil ich - parallel zum "Meinung geigen" -, die Frechheit habe, einen Reichsbürger des Establishments - der dazu noch königstreuer Schützenmeister ist und so dem Staate ungestraft 70.000 Euronen hinterziehen durfte - nunmehr auch der Veruntreuung von Vereinsgeldern zu bezichtigen. 

Huch! Große Majestätsbeleidigung in Bayern!!! Frei nach der Maxime: Es kann nicht sein, was nicht sein darf! Also haun wir diesen aufdeckenden Journalisten in die Pfanne - hauptsächlich aber wegen seiner aufklärenden Schreiberei!

Zudem besitzt der königliche Schützerianer eine verruchte Spielkneipe gleich gegenüber vom Bahnhofbordell und schachert nebenbei mit öffentlichen Grundstücken und Vereinssportplätzen via Insidergeheimnissen: zurzeit für ein zwielichtiges Baukonsortium das ein 10 Hektar großes Naturschutz- und Naherholungsgebiet samt Sportplätzen in profitables Bauland umwandeln möchte. Investitionsvolumen: ca. 1 Milliarde €.

  So frage ich mich, wieviel Spenden und versteckte Provisionen wohl da an welche Parteien fließen, Herr bajuwarischer Sheriff des Inneren, weil ja Sie der Boss der Kommissare sind und Ihr Kabinetskollege mit den bausigen Backen, der Pate von Justitia?
Man wird doch noch fragen dürfen - wenn man eh nichts mehr behaupten darf in diesem verkommenen Neo-Stasi-Amigo-Land. 

** Warum korrupt? Na weil Staatsanwalt, Kommissar und Richter lediglich die fünf Buchungsjournale des Vereins von der Bank hätten anfordern müssen - und schon wäre der Fall zu meinen Gunsten geklärt. Aber genau das wollen sie nicht - obwohl sie dazu verpflichtet sind. Also sind sie korrupt - was sonst; wenn sie im Amte Recht und Gesetz brechen zugunsten eines kriminellen, königlichen Vereinsvorsitzenden der das gesamte Vereinsgelände einem mafiösen Immobilienkonsortium zuschachert! Zudem noch stellvertretend für ein ganz anderes Delikt, welches eigentlich gar keins wäre, gemäß des Grundgesetzes der BRD; nämlich destruktiven Politikern die Meinung geigen zu dürfen, die dem Islam *** zur Landnahme Europas verhelfen.

Wat'n doppelt verkacktes Paradoxum!

*Gauck, im Februar 2014: "Wir haben Platz in Deutschland. Darum warten wir auch auf Menschen aus anderen Teilen der Welt, die bei uns leben und arbeiten wollen. Darauf freuen wir uns schon."
 Merkel: Öffnete gesetzeswidrig alle Grenzen und ließ binnen drei Jahren ca. 3 Millionen  Islamer herein von denen keine Sau weiß wer sie wirklich sind und was sie hier verfolgen - weil sie ihre Pässe ins Mittelmeer geworfen haben. Soviel zur Ehrlichkeit dieser Menschen.

Hauptsache, es werden irgendwann in 1000 Jahren mal ordentliche Steuerzahler aus ihnen, die dann den deutschen Pensionären die fetten Beamtenrenten bezahlen sollen?! Pustekuchen! Denn schon in 2050 werden die Muslime 70 % der Bevölkerung in Deutschland ausmachen und das Gesetz durch die Scharia ablösen - vorausgesetzt es kommen keine Weiteren und sie vermehren sich genau so rasant, während die Deutschen genau so traurig schrumpfen wie bisher. Setzt sich aber die muslimische Zuwanderung derartig fort wie in den letzten drei Jahren, werden sie schon in 2030 die Oberhand im Lande haben. Das aber juckt anscheinend niemanden da oben.

Zurzeit leben ca. 10 Millionen Moslems in der BRD; etwa 4 Millionen Eingebürgerte, 4 Millionen Asylsuchende, der Rest Geduldete, Illegale sowie terroristische Islamisten. Das sind  12 % der Bevölkerung. Frau Merkel annullierte die Verträge DUBLIN sowie SCHENGEN und löste indirekt eine Welle islamistischer Anschläge in Europa aus. Wegen ihrer rücksichtslosen Vorgehensweise trat Großbritannien aus der EU aus;  die Ostblockländer streiken, die Sozial- und Krankenkasen werden geplündert und unser Schuldenberg steigt ins Unermessliche. Man fühlt sich fremd im eigenen Lande und nirgendwo mehr sicher - nicht einmal zu Hause. Soviel zu: "Ich schwöre dem deustchen Volke zu dienen, Schaden von ihm abzuwenden und seinen Wohlstand zu mehren" ?!

Weil sie mich nicht direkt - wegen dieser vom Grundgesetzt geschützten Meinungsäußerung -, anzuklagen wagt, schiebt ein gedungener Staatsanwalt die lächerliche "Beleidigung" eines kriminellen Schützenmeisters vor; und deckt gleichzeitig das mafiöse Baukonsortium. Na wenn der Schuss nicht gleich zweimal nach hinten losgeht am Ende. Soviel zur Meingsfreiheit und zum Recht auf Widerstand im NEO-STASI-LAND Bunderepublik Deutschland. / Meine Meinung!!!!!!!!

*** Der Islam ist keine Religion. Der Islam ist der politische Missbrauch religiöser Sunnas und Hadithe, gedacht zur Errichtung einer diktatorischen Weltherrschaft im Namen eines Hirngespinnstes; durch Krieg, Migration und Unterwanderung. / Meine Meinung!!!!!!!

Nachtrag:

Nur 500 Antiterror-Moslems in Deutschland.

Beweis: Von geschätzten 10 Millionen in Deutschland lebenden Moslems haben sich gerade mal 500 eingefunden in Köln, um gegen den islamistischen Terrorismus zu demonstrieren - obwohl diese Aktion schon seit Monaten geplant und auf allen Kanälen verkündet wurde. Was sagt uns das: Die Mehrheit der Moslems in Deutschland will sich nicht integrieren sondern bekennt sich zum diskriminierenden Koran der in einem Dutzend Suren zum Terror gegen Nicht- und Andersgläubige aufruft!!! Sie nehmen diesen Terror also  billigend in Kauf, weil er im Namen Allahs geschieht - und weil er ihnen nur so die Landnahme garantiert: durch die baldige Installierung der Scharia anstelle des "Grundgesetz für die Bundesprepublik Deutschland".

Was wurde ich bisher geprügelt, weil ich seit Jahren genau diese heimliche Terror-Sympathie an den Pranger stelle - und auch weil ich, als erfahrener Religionshistoriker und Ethnologe, jene verantwortungslosen Politiker kritisiere, die noch mehr Moslems ins Land rufen, nur um den viel zu großen Wasserkopf namens Beamtentum am Leben zu erhalten! Leute: Der Koran ist kein so interpretatives, wirres Gesülze wie die Bibel. Der Koran ist ein ganz konkreter Marschbefehl! Vor zwei Jahren haben Gauck und Merkel geschätzte 2 Millionen unkontrollierte Moslems ins Land gelassen; voriges Jahr waren es geschätzte 700.000; und dieses erste halbe Jahr sind es schon wieder 250.000 wildfremde Muslime. Vorwiegend junge muslimische Männer in nur zweieinhalb Jahren: fast 3 Millionen an der Zahl. Unsere gesamte christliche Bundeswehr aber zählt nur ein Zehntel davon!!!

Auffachen, ihr Penner - denn jetzt habt ihr die Probe aufs Exemple: Die Mehrheit der hier lebenden Islamer akklamieren diese eindeutige Landnahme als Befolgung aggressiver Koransuren und stellen diese über unser Grundgesetz. Vor ein paar Monaten sind in Köln ganze 30.000 muslimische Türken allein für Erdogans islamische Diktatur auf die Straße gegangen - gestern aber nur 500 gegen den islamistischen Terrorismus. Deutlicher gehts nicht. Wer auch jetzt noch immer nicht begriffen hat was hier abläuft - oder zumindest so tut - ist entweder hirnamputiert oder schon längst von den Islamisten gekauft worden; so, wie der königlich protegierte Schützenmeister und seine "Protektoren in Amt und Würden", von der Immobilien-Mafia gekauft wurden. Beide Vorghensweisen aber - so unterschiedlich sie von Bedeutung auch sind für dieses untergehende Land - werden gleichwohl vertuscht durch PARAGRAPH HINTERFOTZ  § 0,0! An ihm und seinen bornierten Generierer wird diese Nation schlussendlich scheitern und kläglich verrecken!

Warum ich sowas überhaupt schreibe? Weil, sobald die Nazis wieder an die Macht kommen - wegen dieser hirnrissigen Überfremdungspolitik der Bundesregiereung - bin ich wohl einer der ersten die vergast werden; aufgrund meiner Abstammung.

Nur wenige Moslems bei Anti-Islamterror-Demonstration

Dienstag, 6. Juni 2017

Wo Allahs Hammer hängt

(Ein ganz arg sehr kurz-winziges Bühnenstück / geschützt durch Art. 5 GG d. BRD)

Ich: "Heute hing Allahs Hammer in der Hand eines radikalen Moslem-Algerier, vor der Kathedrale Notre Dame de Paris. Er sei Doktorand und Soldat des islamischen Kalifats und wollte gleich drei Polizisten auf einmal töten, verletzte aber nur einen mit dem Hammer."

Einfalt: "Ruft den Markenschutz - der Hammer ist allein Thors Markenzeichen. Jetzt klauen sie uns auch den schon! Das hat sicherlich der Gabriel so eingerichtet, der (B)Engel!"

Da sprach Zweifalt: "So, und jetzt zeigt ihn doch wieder an, ihr Arschlöcher und Ankläger und Wixer aller rot-grün-linksperversen Scheiß-Couleur mit Halbmonddurchfall in hirnamputierten Köpfen."

J.G.: "Wir haben Platz in Deutschland. Darum warten wir auch auf Menschen aus anderen Teilen der Welt, die bei uns leben und arbeiten wollen (mit dem Hammer, dem LKW, der Axt). Darauf freuen wir uns schon."

Einfalt: "Zefix, die Larve IM!"

Ich aber sage nur: "Wartet erstmal das Ende des heurigen Ramadans ab, Ende Juni. Dann heißt es wieder im Koran: > Sure 9, Vers: 5 / Und wenn nun der heilige Mond vorbei ist, dann tötet die Heiden, wo immer ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf! < 

Zweifalt: "Dann sollte man am besten jetzt schon den Ausnahmezustand ausrufen? Merkeln!"

Einfalt: "Voriges Jahr, gleich nach dem Ramadan, waren es binnen nur einer Woche: zuerst der bekloppte Islamer aus dem Münchner Einkaufszentrum, dann der scheppse Islamer mit dem Sprengrucksack in Ansbach und zuletzt der axtschwingende Islamer im Zug nach Würzburg."

Zweifalt: "Lauter zünftige Handwerker diese Moslem-Islamer."

Einfalt: "Facharbeiter eben: Oppermänner!"

Ich: "Na dann spitz ich doch schon mal den Bleistift spitz ... als Abwehrwaffe natürlich." 

Radio: "In Saarbrücken hat heute ein muslimischer Syrer einen Sozialpsychologen des Roten Kreuzes getötet. Er sei aber kein Terrorist - nur ein ganz normaler Korantreuer der seinen Glauben verfocht. Na dann können wir ja beruhigt sein. Hingegen aber haben vier, in Burkas verkleidete, muslimische Terroristen im Teheraner Parlament ein Blutbad angerichtet - ebenfalls wegen einer Koranauslegung."

Zweifalt: "Der Hammer! Burkas verbieten! Muslimas dürfen nur noch in Bikinis auf die Straße."

Radio: "Dann hat man ebenfalls heute den letzten der acht London-Attack-Getöteten aus der Themese gefischt; abgemurkst von den drei Ultramoslems, die zuerst mit dem Transporter in die Menge fuhren, dann mit den Macheten den Nichtmoslems die Hälse durchsäbelten. Und in Manchester ist grad das 24. Todesopfer seinen Verletzungen erlegen, nach dem islamistischen Sprengstoffanschlag vor zwei Wochen im Ariana-Grande-Konzert." 

Einfalt: "Der Hammer! Allen Moslems das Fahren von Kraftfahrtzeugen verbieten, sowie das Besitzen von Macheten, Messern, Äxten und Werkzeugen aller Art?"

Zweifalt. "Als Schüler hatte ich ein Insektarium angelegt: die Käfer bei lebendigem Leibe aufgespießt und sie qualvoll verenden lassen, als Präparate. Im Todeskrampft legten einige noch Larven ins Insektarium. Jetzt glaube ich, rächt sich die Natur und schickt uns diese Höllenbrut hierher."

Ich: "Richtig aufspießen kann eben nur Dracula. Kann eine Larve denn überhaupt Gott sein?"

Eine Stimme aus dem Nichts: "Ja, als IM Teufel! Die fünfte Kolonne der Stasi!"


Moslemterror mit Hammer vor Pariser Notredame
Korantreuer Syrer erdolcht deutschen Arzt.
Islamisten in Burkas richten Blutbad an

Samstag, 3. Juni 2017

Das Refugees-Welcome-Harakiri

Literarisch: Der 4. Akt vom 8. Pakt ...
... ist alles was ich hier noch schreiben kann, nachdem in London schon wieder drei Moslems zuerst mit einem Transporter in die Menschenmenge rasen, dann das Schlachtmesser zücken und allen nichtmuslimisch aussehenden Passanten die Kehlen durchschneiden.

Neun Tote und etliche fünzig Verletzte, bis die islamischen "Märtyrer" von Polizeikugeln getroffen, als Allahs Helden in den Moslemhimmel einziehen - wo 67 blutjunge Huris auf jeden von ihnen warten, bei wohlduftenden Speisen und Getränken zu paradiesischen Klängen. Soweit der Tenor des anstiftenden und belohnenden Verblendungswerkes namens  Koran.

Und das sagt Odin dazu: >Ihr verdient es halt nicht anders, ihr frommen Refugees-Welcome-Schreier-Vollidioten, die ihr euch von mir abgewandt habt um den christlichen Pfaffen zu folgen, die da verräterisch predigen: "Wenn dir ein Moslem die Gurgel durchschneidet so halte ihm auch das Herz hin. Wenn ein Islamist mit Bomben auf dich wirft, dann schmeiße mit Bonbons zurück. Und wenn ein Salafist dir das Land wegnimmt, dann schenke ihm auch deine Kinder." Das hat man davon, wenn man die eigenen tugendhaften Götter verjagt und sich einen hinterfotzigen Gott aus dem Orient holt!<

Rest-Maxime: Ficken für den Weltfrieden; bis auch der letzte einheimische Eurpäer abgemurkst ist und hier überall nur noch Moscheen aus dem Boden sprießen.

Harakiri auf Raten ... oder Refugees Welcome. Kein Unterschied mehr!
... meine Meinung alles, natürlich.

Islamterror in London

Nachtrag: Man möge Nachsehen haben mit meiner Art von "Literatur" - aber wir Transsilvanier waren das östlichste Bollwerk der Kelt-Germanen und haben jahrhundertelang gegen die eindringenden Islamer gekämpft, die sobald sie mal siegten, unsere Kinder als Tribute nahmen - bis Dracula ihnen den Garaus machte und sie jenseits des Bosporus verbannte. Jetzt denke ich, dass es allmählich wieder Zeit ist für seine Rückkehr - denn Jesus Christus hat uns seinen islamistischen Anverwandten hoffnungslos ausgeliefert mit seinem dämlichen "Liebet eure Feinde!"

Freitag, 2. Juni 2017

Mr. President Trump, der Klarseher

Eben weil er keine Ahnung von Politik hat - denn Politik heißt mittlerweile, Menschen bescheißen im Auftrag eines korrupten Establishments - tut Mr. President Trump das einzig Richtige: Er kündigt den hirnrissigen Pariser Klimavertrag und pfeift auf Al Gores hinterfotzige Umweltzertifikate.

Mr. Trump hat nämlich das Establishment sehr wohl durchschaut, welches zu 90 % aus Großhändlern besteht. Diese Marodeure verdienen nämlich nur dann viel Geld, wenn sie in Fernost produzierte Waren zu niedrigen Preisen einkaufen und dann teuer in Europa oder Amerika verkaufen. Und damit die Produktionen samt Know-How aus Europa und Amerika nach China, Singapur, Südkores etc. verlagert werden, hat man nun eben mal die Klimaerwärmung erfunden - als gäbe  es diese nicht schon seit Milliarden von Jahren, immer und immer wieder - selbst ohne dass der Mensch damals auf Erden wandelte.

Als der Steinzeitmensch Ötzi vor rund 5.000 Jahren in die Grasnarbe des 3.200 m hohen Alpenpasses biss, hatten wir eine ähnliche vorübergehende Klimaerwärmung wie heuer. Erst danach legten sich meterhohe Schichten Schee, Firn und Eis über Ötzi, sodass er uns all die fünf Jahrtausende bestens konserviert blieb. Es war also schon mal vor "kurzem" so warm auf der Welt - und später noch viel heißer, sodass sogar Hanibal in Sandalen mitsamt seiner Elefanten über die Alpen setzen konnte. Erst vor anderthalb Jahrtausenden setzte eine Kühlzeit ein, welche seit einigen Jahrzehnten im Begriff ist, sich zu verabschieden. So ist das nun mal auf Erden; mal kalt mal heiß - selbst ohne Autos, Flugzeuge und Fabrikschlote.

Alle sechs Jahre bricht irgendein größerer Vulkan auf diesem Planeten aus, der binnen drei Tagen mehr Umwelt verpestet als alle Autos, Flugzeuge, Öfen und Fabriken zusammen, seit Menschengedenken. Abgase aber entweichen zum größten Teil ins Weltall - weil sie umso leichter werden desto höher sie steigen. Und eine gewisse Portion Gift braucht die Natur ohnehin, um ihre Widerstandskraft zu stärken. Anderseits, wenn der Mensch nicht durch Bohrungen für Gas- und Ölentnahme den Druck aus dem Planeten entnommen hätte, gäbe es vielmehr zerstörerische Erruptionen und Erdgasexplosionen a la Tugunska. 

Aber das handeltreibende Establishment will maximale Gewinnspanne erreichen: Darum belügt es uns und verlagert die Produktionen nach China oder Indien wo keine Sau die Umweltverpestung kontrolliert - egal ob Pariser Vertrag oder Al-Gore-Zertifikate. Es gelangen dort nunmehr für das gleiche Produkt weit mehr Immissionen in die Umwelt, als wenn das Produkt in unserer genormten, westlichen Welt hergestellt worden wäre. Und dann verbraucht das Establishments nochmal soviel Brennstoffe für den Transport dieser Waren zu uns. Ein scheinheiliges Paradoxum, bestens propagiert für die stetig blöder gehaltenen Verbraucher des Westens.

All das hat Mr. Trump gut durchschaut und adequat gehandelt, indem er allen bestochenen Politmarionetten des Establishments jetzt frech in die blöden Visagen pfeift. Bravo, Mr. Trump! Nur so kann man Arbeitsplätze und Know-How sichern, und zwar ohne dass die Chinesen hier alle westlichen Fabriken abbauen und in den pazifischen Raum verlagern - wo man das Wort Klimaschutz überhaupt nicht kennt oder sich im besten Falle scheckig lacht darüber -, aber gleichzeitig der China-Mogul und der Indien-Guru grad so tun als hätten sie persönlich die Umweltrettung erfunden. Man sehe sich nur mal deren versifften Flüsse und verseuchten Landschaften an, die Kinderarbeit, die Ausbeutung der Arbeitnehmer insgesamt.

Mr. Trump macht tasächlich Amerika wieder groß! Und wo bleiben unsere Großmacher? Tief im Arsch des Establishments stecken sie mit ihren spatistischen Dampfplauder-Köpfen. Meine Meinung alles, natürlich!

Warum Spastis? Die Herstellung von Solarenergie-Panelen sowie Windkraftanlagen benötigt enorm hohe Schmelztemperaturen die ausschließlich nur mit fossilen Heizmitteln erreicht werden können. Um die daraus resultierten Verbrennungs-Immisionen wieder wettzumachen, müssten diese Anlagen mindestens 30 Jahre umweltfreundlich funktionieren. Tun sie aber nicht. Alles nur Mache und Augenwischerei für kurzsichtige Vollidioten. Mr. Trump aber ist keiner von denen - er ist ein weitsichtiger Klarseher.

Dienstag, 30. Mai 2017

SIER*

SIER ist dier erste Kanzelor dier es geschafft hat, sich mit allen wichtigen Staaten dieses Planeten gleichzeitig zu entzweien.

Gegen Russland zickt SIER mit einem hirnrissigen Handelsboykott der am meisten Deutschland schadet; der USA tritt SIER übermütig gegens Schienbein, weil dort einer Präsident geworden ist der vernünftigerweise alle Produktionen zurück ins Land holen will; die Briten hat SIER mittels geplanter Überfremdung aus der EU verschreckt; die Ostblockländer mit idiotischen Flüchtlingsquoten vergrämt; die EU in ihre tiefste Krise gestürzt durch eine schlecht gedeichselte Griechenlandkrise und dem Herbeilocken von Abermillionen Kulturfremden; nur damit deutsche Apparatschiks jetzt fette Löhne und später  dicke Pensionen erhalten sollen, via einer makaberen Asylindustrie. Äußerst dekadent und höchst verantwortungslos!

Und um uns herum tobt mittlerweile der islamistische Terror der noch mehr Beamte auf den Plan ruft; noch mehr hinausgeschmissene Gelder; noch mehr Pensionäre; noch mehr unproduktive Nichtsnutze - während überall im Lande die Kinder- und Altersarmut grassiert; ein Job nicht mehr ausreicht zum überleben und man das halbe Jahr für den Staat und seine "Diener" malocht. Früher gab man dem König nur einen Zehntel ab.

Dämliches Getuhe untersten Kalibers. Man könnte auch sagen: Ein Furz auf der Landkarte stellt sich quer. SIER! Denn unser jetziger achso gepriesener Wohlstand ist nichts anders als das Verprassen des Notgroschens unserer Enkel und Urenkel.

Während Trump und Putin die Produktionensstätten in den eigenen Ländern fördern und somit wertvolle Arbeitsplätze sichern, verlagert oder verscherbelt SIER eine Fabrik nach der anderen in den pazifischen Raum, bis wir in Deutschland nur noch eine hinterfotzige Asylindustrie betreiben - und selbst diese durch den Verkauf von Staatsanleihen finanzieren, für die wir später Autobahnen, Museen, Wasserwerke, Bahnen und Schulen verhökern müssen.

Die angeblich niedrigen Arbeitslosenzahlen² sind frisiert und der aktuelle Exportüberschuss ist lediglich ein Überschuss von in Deutschland gemeldeten Firmen. Da werden Produkte in die ganze Welt verkauft, die jedoch niemals Deutschland gesehen haben - geschweige denn hier gefertigt wurden. Dieser gefakte Exportüberschuss macht lediglich die Reichen reicher, bei gleichzeitiger Vernichtung deutscher Arbeitsplätze.

Scherben, Scherben, Scherben die keine Glück bringen, Sier!

Vor einem Dutzend Jahren hatten wir "nur" 1 Billion Euronen Schulden. Heuer sind es fast 4.

* SIER = eine Sie mehr ein däml. Er

² Arbeitslosenzahl: Soll eigentlich die konkrete Anzahl der arbeitsaltrigen Bürger benennen, die ohne Arbeit sind. Diese Statistik aber wird systematisch frisiert, denn aus der heutigen tatsächlichen Arbeitslosenzahl von geschätzten 7 Millionen Bürgern werden herausgerechnet: Wer in Umschulung ist; wer irgendwelche Wehwehchen hat; wer im Knast sitzt; wer sich nicht selbst arbeitslos meldet; wer sich grad in Arbeitsbeschaffunhgsmaßnahmen befindet; alle 1€-Jobber; alle Arbeitslosen über 58; alle die Arbeit verweigern; die Unvermittelbaren; die Aufstocker, die Frührentner; die in Elternteilzeit sind; die ewig Studierenden; etc, etc. Zurzeit zahlen nur etwa 18 Millionen Bürger reguläre Einkommensteuer ... von ca. 90 Millionen Einwohnern (inkl. der Illegalen). Zu den Beschäftigten zählen noch ca. 2,5 Millionen Beamte und Armeeangehörige. Inklusive der Selbständigen dürften etwa 25 Millionen Bürger in gewinnbringender Beschäftigung sein. Der Rest ist Arbeitslos, Rentner, Pensionär, Kind, Schüler, Student, Häftling oder Kranker. Vonwegen niedrige Arbeitslosenzahl, wenn nicht einmal ein Drittel der Bevölkerung von seiner eigenen Arbeit lebt.

Ergo: Ohne Arbeit sind mindestens 60 Millionen Menschen in Deutschland!

DIE WELT: Abwärtstrend Deutschland

ARD: Frisierte Arbeitslosenzahlen