Follow by Email

Donnerstag, 19. Februar 2015

Wenn der Anstand musikalisch wird ... und flöten geht.

Während 1 Prozent der Deutschen über 1/3 des Gesamtvermögens verfügt, lebt 1/6 der Bevölkerung unter der Armutsgrenze. 

Hauptsache A (wie Anstand), den hierfür wegbereitenden Beamten und Verbeamteten gehts gut. Ist ja klar, dass das Land dann dringend noch mehr Zuwanderung "braucht" - und zwar Zuwanderung von stillschweigenden, nichtaufmuckenden Dumping-Löhnern (Ideal-Facharbeiter). Damit nächstes Jahr, diesem 1 Prozent Superreichen, sogar 1/2 des Gesamtvermögens gehört und dann 1/3 der Bevölkerung in bitterer Armut lebt.
Wen juckts?!
Genau wie im Musterland USA - vorausgesetzt, diesen Deutsch-Armen wird auch noch die Krankenversicherung entzogen. 

Hauptsache B (wie Beschiss), der Dax sprengt bald schon die 13.000 Punkte-Marke an einem Freitag Nachmittag. Den Rest des übrig gebliebenen Anstands erledigen TTIP und CETA.

Die Moral von der Geschicht': Es ist nun mal kein Platz mehr nicht, für moralische Relikte schlicht, in der Weltanschauung von Raffke-Wicht.