Follow by Email

Mittwoch, 2. September 2015

Deutsche Politiker allein haben die 3. Welt zum Exodus nach Europa animiert.

"Deutschland benötigt Fachkräfte" haben sie doch alle unisono gerufen: Gauck, Merkel, Oppermann, Demaiziere, Gabriel, der blonde Grüne (hinter den Ohren) und seine Kratzbürste.

Alle anderen EU-Länder jedoch haben vehement dagegen protestiert: "Das Boot ist voll", riefen die Engländer. "Wir haben schon Arbeitslose genug!", riefen die Spanier. "Wir haben doch selber kaum was zu essen", riefen die Rumänen.

Ist doch klar, dass die ganze, von Deutschland eingeladene dritte Welt, jetzt ausschließlich nach Deutschland will; anstatt Zuhause für Demokratie, Freiheit und Wohlstand zu kämpfen. 

Zum Flüchtling wird nur wer weiß, dass er anderswo willkommen ist! Und Deutschland lockt sie mit viel Geld und Leistungen. Diese Katastrophe ist also gewollt - und wer weiß, wer eigentlich den Islamischen Staat finanziert, damit der im Orient Rambazamba macht?!

Warum also sollten die anderen EU-Länder diese "Deutsch-Gerufenen" nun aufhalten auf ihrem Weg ins Gastgeberland Deutschland, wo hier doch gerade die himmlische Willkommenskultur für Armutsflüchtlinge ausgerufen wurde; aufdass diese 3.Welt-Asylanten in 20 Jahren die fetten deutschen Beamtenrenten sanieren sollen - so ungefähr, wie die es bereits in deren Heimat vollbracht haben. Der Brüller!

Wahrlich, wahrlich: Eine Scheiß-Doktrin vor dem Herren, wie es sich nur idiotisch veranlagte Beamtenhirne ausdenken konnten. Aber die sind nun mal an der Macht; um so realitätsfremder, desto höher und besser positioniert! Eine egoistische Dekadenz wie in der Weimarer Republik.

Originalton Gauck im Bangalore im Februar 2014: "Deshalb warten wir auch auf Menschen aus anderen Teilen der Welt, die bei uns leben und arbeiten wollen. Darauf freuen wir uns schon."

Na bitte, da sind sie jetzt, die hochqualifizierten Fachkräfte zur Rettung fetter Deutsch-Beamtenrenten. Viel Spaß damit!

Ein Hungertuch in der Flaschenpost wäre mehr gewesen!!!