Follow by Email

Montag, 7. September 2015

Das Essay von den "Afro-Islam-Beklatschern"

Da stellen sie sich lechzend an die Bahnsteige und beklatschen die Ankunft der Elenden, die da kommen um zu bleiben; die deutschen "Gutmenschen". 

Sie stehen singend an den Bahngleisen und gaffen - hinterfragen aber nicht, wieso diese Flüchtlinge sich nicht mehr sicher fühlen inmitten der muslimisch-semitischen Gemeinschaft des Nahen Ostens. Wie kann man sich denn nur so tief herunter lassen und geradezu bei uns um Asyl bitten, die wir doch dümmliche Christen oder aufgeweckte Atheisten sind, und somit ein Affenzahn im Auge Allahs?!

Oder aber sind die Applaudierten nicht geradezu deswegen zu uns gekommen, um uns den einzig wahren Glauben des Korans zu überbringen? Korrekt: Es ist vielmehr eine Landnahme, die da beginnt zuerst nur mit einer Registrierung, einer feuchten Matratze unter der Treppe, einem Sozialgeld, einer winzigen Wohnung, einem Studienplatz für den Stammhalter, einem Haus mit Gemüsehandel - und es setzt sich fort mit der Besetzung einer Straße, eines ganzen Viertels unter Gründung einer Parallelgesellschaft, dem Erlangen eines Sitzes im Bundestag. Und irgendwann in 2020 stellen sie den Oberbürgermeister, in 2025 den Minister und den Bundespräsidenten oder sogar den Kanzler in der neuen Islamrepublik Deutschland 2030.

Sie aber, die gaffenden Applaudierer und singenden Gutmenschen - die unter anderen Umständen vielleicht KZ-Aufseher geworden wären -, jubeln heute zynisch den Geschundenen zu. Wohlwissend, dass diese nun in riesige Hallen eingepfercht werden, wie Legehühner - kann der deutsche Gutmensch schadenfroh nachhause gehen und sich dort in aller Ruhe, eines kuschligen Abends in der geräumigen, sauberen Wohnung erfreuen. Ja, nur er - die anderen nicht.

 Denn siehe: Keiner dieser achso nächstenliebenden Gutmenschen hat auch nur eine einzige Flüchtlings-Familie zu sich Nachhause mitgenommen. Lediglich Singels sind beliebt. Der alte, lüsterne Gutmensch schnappt sich die eine oder andere knackige Schwarze. Und die fette, einsame Gutmenschin sucht sich einen braunen, jungen Gigolo. Es ist schier wie auf dem Sklavenmarkt. Nur darum sind sie da: Entweder um sich am Elend der Flüchtlinge zu ergötzen oder sich mit Frischfleisch zu versorgen.

Doch die da gekommen sind, werden diese Schmach nie vergessen. Bald schon werden sie die Mehrheit im Lande sein und bittere Rache nehmen. Denn die vögeln noch um sich zu vermehren - und sie kennen diesen Stuß nicht, vonwegen "Hau mir auch die andere Wange". Nein, diese Religionsverstümmelten kennen nur "Auge um Auge, Zahn um Zahn". Der Deutsche teilt nämlich nicht mit ihnen - er wirft ihnen lediglich den abgenagten Knochen vor die Füße. Hamdalajdahamdalahkrawalldahamjammerlah! Übersetzt: Bullshit!

Sie wurden gerufen, um die fetten Beamtenrenten zu sichern - das wissen sie sehr wohl. Und sie nehmen es den Deutschen übel, dass sie so viel und lange leiden mussten auf dem Weg hierher - anstatt mit Flugzeugen direkt vor der Haustür abgeholt worden zu sein. Auch das werden sie nicht vergessen - und diese Pein, ihren Kindern und Kindeskindern aufgebauscht erzählen, sodass Hass daraus entspringt,Racheglüste und Fanatismus. Und nochmals Auge um Auge, Kotze um Kotze.

Aber bald schon werden sie die neuen Beamten im Lande sein - denn, wie man sieht, sind sie äußerst listig und können sich auch nicht diszipliniert hinten anstellen - sondern sie durchbrechen alles was ihnen im Wege steht. Prädestinierte Beamte eben. Das blaue Wunder wird dann über den deutschen Gutmenschen hereinbrechen - gleich der Blauen Moschee! Und die Gutmenschen werden urplötzlich große Augen machen, wenn sie selber mit einem Bündel Habseligkeiten am Bahnhof stehen; als elendige Heimatvertriebene.

Aber auch die anderen europäischen Völker werden es uns nie verzeihen, dass wir diese afrikanische und islamische Invasion ausgelöst und ermöglicht haben. Daher werden vorallem sie keinen Finger krümmen, wenn uns die Retourkutsche Allahs überrollt. Nein, dann werden sie klatschen. Zurecht! Danach fallen acht Atombomben auf Deutschland, gleich den 4 mal 2 Eiern der apokalyptischen Reiter; damit der afro-islamische Spuk in Europa endlich ein Ende habe. Kaaaabuuummm !!! Und aus ist die deutsche Maus!