Follow by Email

Dienstag, 27. Oktober 2015

Ragnarök



Da hätte man neulich in Brüssel lediglich beschließen müssen, dass die griechischen Grenzpatrouillen einfach wieder ihre Pflicht aufnehmen sollen - so wie es sich gehört für EU-Grenzschützer und wie sie es schon immer taten ... bis zum Sommer 2015:  Die Boote mit den illegalen Migranten stoppen und zurück in die  sichere Türkei verfrachten, wo all die flüchtigen Islamer doch bestens aufgehoben sind; in der von Allah geschaffenen, muslimischen Musterwelt. Doch das tun die Griechen jetzt nicht mehr. Die Flotte verweilt im Dauerurlaub.

Haben wir etwa den Griechen das letzte Rettungspaket nur darum bewilligt, damit sie die Migranten nach Europa hinein lassen, um diesen einen Korridor über den Balkan zu öffnen? Denn das deutsche Beamtentum benötigt dringend 6 Millionen fleißige Steuerzahler, zusätzlich bis zum Jahre 2030. Mit Familien also mindestens 30 Millionen kulturfremde Moslems - als hätte man nicht schon genug Islamer hier, die sich niemals wirklich integrieren wollen?!  Denn das hieße ja, mulimische Werte aufgeben - und das ist es nicht wert.

Aber das juckt keinen Beamten hierzulande. Es juckt ihn nicht einmal, dass diese Leute am Ende mehr Steuergelder verprassen als sie jemals Steuern abdrücken werden - und dass bald keiner mehr in der Welt "Made in Germany" kaufen will, aufgrund verminderter Qualität. Also werden die Beamten in Zukunft eher weniger Bezüge einheimsen - und irgendwann gar nix mehr. Das Volk schon sowieso.

Das Selbstbediengungs-System der Beamtenlobby war schon immer krank, blind und dekadent gewesen - jetzt aber ist es auch noch kriminell, weil hochverräterisch. Ein ganzes Volk, seine Kultur und seine  einzigartigen Werte werden verkauft für eine Handvoll Pension mehr. Denn hier hat in den letzten Jahrzehnten, jeder Beamten-Oberarsch und jeder Parteihäuptling seine ganze Sippe und Parteiindianer untergberacht in synthetisch geschaffenen Beamtenstellen, die eigentlich kein Mensch braucht; außer dem Beamten selbst, zum Abkassieren fetter Gehälter und späterer Pensionen. So steigen die Beamtenpensionen von jetzt 19 Milliarden € pro Jahr, allein im Jahre 2030 schon auf stolze 107 Milliarden.

Und in 2050 werden es sogar über 160 Milliarden rausgeschmissene Euros für verwöhnte Beamtenrentner sein -pro Jahr (Quelle Ifo-Institut). Also dann schnell nochmals 50 Millionen mehr Islamer ins Land rufen - sodass die ethnischen Deutschen höchstens noch ein Fünftel der Bevölkerung ausmachen und der Bundestag islamisch dominiert wird. Scharia & Allah-Akhba! Nix mehr "Deutsche Hymne". Und bis Ende dieses Jahrhunderts werden die Stammdeutschen gerade noch mal ein Zehntel der Bevölkerung ausmachen in der BRD - denn heute schon gibt es nur noch rund 55 Millionen ethnische Deutsche von all den 80 Millionen gezählten Einwohnern. 

Vor dem zweiten Weltkrieg hingegen, lebten noch ganze 138 Millionen Deutsche und Volksdeutsche in Europa. Geschätzte 42 Millionen starben im Krieg, in diversen Gefangenenlagern, wurden auf der Flucht aus den Ost-Gebieten erschlagen oder verreckten elendig in der Deportation. Ein großer Teil wanderte nach Südamerika, Kanada und Australien aus. Und ab 1980 begann dann auch noch das große Geburten-Schrumpfen, wegen einer familienfeindlichen Politik und übertriebenen Emanzipation. Darum gibt es heute nur noch ein Drittel so viele Deutsche und Volksdeutsche wie vor dem Krieg.

Da läuft also das volle Programm der großen Überfremdungsdoktrin zur Vernichtung der deutschen Nation durch sich selbst - via Diktatur und Verbotes der Meinungsfreiheit. Und alle schauen dämlich zu, damit eine faule, degenerierte Beamtenkaste, noch für ein paar Jährchen in Saus und Braus fette Gehälter und Pensionen einfahren und verprassen kann. Leider aber werden sie nichts davon haben - und das Jahr 2030 allesamt nicht erleben, nach dem schon bald der Bürger- und Religionskrieg in Europa ausbrechen wird. Egoistische Beamtenlobbyisten, die Verräter der Nation: Binnen nur 50 Jahren vernichten sie, was in 5.000 Jahren entbehrungsvoll gewachsen ist. Das kann ihnen keiner verzeihen!

So drängt sich jetzt implizit die Frage auf:  Wer finanziert nun tatsächlich die Taliban, den IS und all die anderen Kriegstreiber, damit Deutschland seine ach so vertvollen "Fachkräfte" zugetrieben bekommt?


Wie auch immer: Die Lunte des europäischen Glaubens- und Bürgerkrieges brennt - und keiner mehr kann sie löschen. Wieder mal geht alles Verderben Europas von Deutschland und ganz besonders von seinen etablierten Parteien aus, die viel zu viele unnötige Beamtenposten auf Kosten des Steuerzahlers geschaffen haben, zur "Belohnung" ihrer Mitläufer. Aber diesmal verzeiht uns das keiner mehr die Überheblichkeit. Es wird nie wieder eine deutsche Nation geben!

Und weil die anderen germanischen Länder mit in diesen Überfremdungs-Wahnsinn gezogen werden, sprechen wir heute vom baldigen Eintreffen des prophezeiten RAGNARÖK! 

So einfach ist das - traurig und dramatisch!