Follow by Email

Montag, 17. Oktober 2016

Globalisierung = Entheimatung

Globalisierung heißt, dass du ins Ausland musst um deinen Job zu verrichten - und somit zum Fremden in der Fremde wirst.

Globalisierung heißt, dass Ausländer in dein Land kommen um ihren Job zu verrichten - und um dir die Heimat ebenfalls zur Fremde zu machen.

Globalisierung heißt, dass wir bald überall Fremde in der Fremde sein werden - egal wo.

Globalisierung heißt am Ende, dass deine Familie und deine Freunde in alle Welt verstreut werden - weit getrennt voneinander. Fehlen aber mal die Familienbande und der Freundeskreis, geht uns Hilfe, Schutz und Geborgenheit verloren.

Fazit: Wir werden zusehends verletzbarer, angreifbarer und dadurch allzeit misstrauischer. Mehr oder weniger schotten wir uns ab und werden irgendwie selber zu Gaunern; weil wir uns nur so gegen fremde Gauner wehren können - ein jeder für sich, überall auf der Welt.

Zu umherziehenden Gaunern verkommen wir zusehends, während die einstige Heimat von anderen umherziehenden Gaunern überrannt wird. Ziehgauner überall, soweit das Auge reicht, rund um den Globus.

Ergo: Im 21. Jahrhundert nach der Geburt des Gottessohnes Jesus, leben wir auf dem Zigeunerplaneten der heimatlosen Umgevolkten. Dieser allah-getarnte Gottvater Jehowa kann also nur der Teufel sein. Darum ist mein Gott ab jetzt: DAS SCHÖPFUNGSPOTENTIAL AUS DER SONNE / Einzige und wahre Gottheit des Lichts und des Lebens, der Wärme und Heimat! Es bedarf keiner Erklärung, keiner Gebetshuldigung und steht allmächtig über allem. Sonnheil!
                                                                     _*_

Vermerk: Das Nomen Zigeuner hat nichts mit Abstammung, Rasse oder Nationalität zu tun. Es leitet sich aus dem Altdeutschen "Ziehgeuner" ab und steht für "Ziehende Gauner". Unsesshafte Menschen jeglicher Coleur die von Ortschaft zu Ortschaft ziehen, um die tüchtigen Sesshaften abzuzocken, bestehlen und sonstwie zu schädigen.