Follow by Email

Mittwoch, 12. Oktober 2016

Wie blöd sind wir eigentlich?!

Da wird endlich einer von 10.000 muslimischen Terroristen in Deutschland geschnappt - und auch das nur, weil ihn die anderen islamischen Terroristen geopfert haben, um nicht selber aufzufliegen. Zuvor bereiteten sie ihm noch ein üppiges Märtyrer-Mahl, so wie es der Koran vorschreibt - dann erst riefen sie die Polizei, denen zwei Tage zuvor die bornierte Allah-Arschgeige durch die Lappen ging.

Und weil er bei seiner Vernehmung zu Protokoll gab, dass die "Helden-Syrer" die ihn ausgeliefrt hätten, die eigentlichen Strippenzieher seines geplanten Anschlags seien, musste er unbedingt mundtot gemacht werden. Denn die deutschen Medien wollen diese drei "Helden-Syrer" auszeichnen und wünschen sich am liebsten noch 100 Millionen mehr von dieser Sorte auf deutschem Boden - denn sie werden allesamt von amerikanischen Wettemachern bezahlt, die zig Milliarden Dollars auf den totalen Kollaps Europas gesetzt haben.

Ansonsten hätte der Bundesjustizminister Maas sofort anordnen müssen, dass dieser Terrorist - über dessen Festnahme alle Medien den ganzen Tag lang lang berichteten - in den Hochsicherheitstrakt nach Karlsruhe verbracht werden solle, wo er sich alleine nicht einmal den Arsch hätte auswischen können. Und der Bundesinnenminister hat ebenfalls tatenlos zugesehen, wie das sysrische Opferlamm abeschlachtet wurde - noch bevor es alle anderen Terroristen verpfeifen hätte können.

Kriege ich etwa Krämpfe im Hirn und Adrenalinstau in den Zornesadern? Ja, Mann, JA! Was ist nur geworden aus diesem einstigen Volk der Dichter und Denker?! Ein Volk von ins-hirn-geschissenen Schluckern? Manneyh!!! 

Nachtrag: Könnte ja auch sein, dass sein Tod nur vorgetäuscht wurde - aufdass man ihm jetzt in aller Ruhe die Nägel zieht und mit der Folterzange ins Fleisch fährt auf der Streckbank - ohne dass die bescheuerten Gutmenschen gleich Zeter und Mordio schreien können.