Follow by Email

Montag, 6. Februar 2017

Das fatalste aller Wahljahre: 2017

Heuer kosten uns die Beamtenrenten noch 25 Milliarden € im Jahr. In fünfzehn Jahren werden es schon runde 100 Milliarden € sein - und allein im Jahre 2050 werden es ca. 150 Milliarden € sein. (Quelle Ifo-Institut, 2015). Diesem Lande BRD ist nämlich ein derartig großer Beamten-Wasserkopf gewachsen, dass er alles zu erdrücken droht.

Da die Beamten aber keine Pensionskasse bedienen, werden die fetten Beamtenrenten aus dem Sozialtopf bezahlt; aus den Steuerabgaben jener die durch ihre Arbeit und Fleiß ohnehin schon die gesamte Wirtschaft stemmen.

Daher denken die deutschen Parteien (außer AfD) man müsse die steuerzahlende Bevölkerung unbedingt dem Bedarf dieser Pensionen angleichen indem man bis 2050 noch mindestens 120 Millionen fremde Steuerzahler ins Land holt (Dreisatz) - obwohl es keine Arbeit für so viele Menschen geben wird, da die Produktionsstätten nach Fernost abgewandert sind. Der definitive Untergang der Deutschen wäre somit Programm.

Die einzige ALTERNATIVE: Die Beamtenrenten auf 1.700 € reduzieren / Beamte müssen ein Drittel ihres Gehaltes in den Sozialtopf einzahlen - so wie wir andern alle auch / Beamte dürfen erst mit 70 in Rente (Pension) / Halbierung aller Beamtenposten und Streichung aller Verbeamtungen (z.B. warum muss ein Lehrer unbedingt Beamter sein?).

Geschieht dies nicht, wird in Deutschalnd bis spätestens 2020 ein Bürgerkrieg ausbrechen, auf Europa übergreifen und einen dritten Weltkrieg auslösen. Danach hat keiner mehr was. Kein Beamtentum dieser Welt ist das wert!

Meine Meinung: Am besten man schaffe das gesamte Beamtentum ab! Denn siehe, die Beamten haben sich die Parteien geschnappt und dieses haben sich den Staat zueigen gemacht. Das liegt sicherlich nicht im Sinne der Demokratie-Erfinder. Der Staat muss vom Volke aus gesteuert sein - nicht von den gekauften Lobbyisten eines Bundestages der so abgehoben ist, dass er die Stimme des Volkes gar nicht mehr hören kann!

Beweis: Gaucks verheerende Einladung an die ganze Welt, vom Februar 2014 in Bangalore: "Wir haben Platz in Deutschland. Deshalb warten wir auch auf Menschen aus anderen Teilen der Welt, die bei uns leben und arbeiten wollen. Darauf freuen wir uns schon!" 

 In den beiden Folgejahren stürmten 2 Millionen Wildfremde nach Deutschland - mitunter auch weil Kanzlerin Merkel sämtliche Reglementierungen und Gesetze zum Schutze Deutschlands und Europas eigenmächtig aushebelte. Der Anfang vom Ende, die Vorhut der verheerndsten Migrationslawine aller Zeiten: Die islamische und afrikanische Invasion Europas, per Einladung durch korrupte, egoistische Beamtenlobbyisten.

Darum sollte heuer unbedingt jeder mündige Bürger zur Bundeswahl 2017 gehen und sich gleich dreimal überlegen wo er für sich, seine Familie und sein Land das Kreuz macht. Denn schon das nächste Jahr wird entscheiden, ob wir vom Islam geschluckt werden oder nicht. 

Hier der Beweis warum die "Flüchtlingsakquise zur Pensionsrettung" der jetzigen Regierung nie funktionieren wird: Fast 30 Milliarden EURO hat im Jahre 2016 allein die Unterbringung und Verpflegung der fremdkulturigen Migranten in Deutschland gekostet - im Jahr zuvor waren es fast 70 Milliarden. Und es ist nicht einmal langfristig mit einer Kompensation dererseits zu rechnen, da diese Menschen größtenteils unqualifiziert sind, falsche Einstellungen zur Arbeit hegen, andere Wertschätzungen pflegen oder Studiengänge absolviert haben, die nur in muslimischen Ländnern was taugen. Abertausend Muslime, vor allem aus den Maghreb-Staaten, sind ohnehin nur extra dafür gekommen um hier Verbrechen zu begehen.

Hier die muslimisch-islamistisch motivierten Verbrechen an der deutschen Bevölkerung, allein in 2016:
- 01.01.2016: Hunderte Muslime greifen deutsche Frauen und Mädchen an in Köln, Düseldorf, Hamburg. Es kommt zu Vergewaltigungen.
- 27.02.2016: In Hannover sticht eine junge Muslima einen deutschen Polizisten nieder, während einer Personenkontrolle.
- 10.05.2016: Im Zug nach Grafing sticht ein eifriger "Allahu-Akbar"-Schreier auf Passagiere ein. 
- 18.07.2016: Ein junger, muslimischer Asylbewerber aus Afghanistan schlägt mit der Axt auf Zugpassagiere ein, im Zug nach Würzburg, In Heidingsfeld flüchtet er und schlägt mit der Axt eine Passantin nieder. 
- 22.07.2016: Ein muslimischer Deutsch-Iraner schießt am Münchener OEZ acht junge Menschen tot und ruft dabei "Alahu Akbar".
- 24.07.2016: Ansbach / Ein muslimischer Asylbewerber aus Syrien zündet einen Sprengstoffrucksack und verletzt mehrere Personen.
- 28.07.2016: Reutlingen / Ein muslimischer Asylbewerber aus Syrien tötet mit einer Machete eine polnische Bedienung und verletzt mehrere Passanten.
- 08.08.2016: Magdeburg: Ein junger, muslimischer Asylbewerber sticht wild mit dem Messer um sich und verletzt mehrere Passanten.
- 16.10.2016: Freiburg / Ein muslimischer Asylbewerber aus Afghanistan vergewaltigt und tötet die Studenin Maria L.
- 16.10.2016: Hamburg / Ein muslimischer IS-Söldner erdolcht einen 16-Jährigen an der Alster und schmeißt seine 15-jährige Begleiterin ins Wasser. Der IS lobt sich dieser Tat.
- 28.10.2016: Freiburg / 17 muslimische Asylbewerber versuchen zwei deutsche Mädchen zu vergewaltigen.
- 26.11.2016: Bochum, Unigelände / Ein muslimischer Asylbewerber aus dem Irak vergewaltigt eine Studentin. Dasselbe tat er schon einmal am 06.08.2016. 
- 28.11. 2016: Ludwigshafen / Ein zwölfjähriger muslimischer Junge platziert eine scharfe Nagelbombe auf dem Weihnachtsmarkt. 
-  18.12.2016: Berlin, Breitscheidplatz: Ein muslimischer Terrorist brettert mit einem LKW in den Weihnachtsmarkt an der Gedächtniskirche. 12 Tote und 14 Schwerverletzte. 
- 24.12.2016:  Berlin, U-Schönleinstraße / Sieben muslimische Asylbewerber aus Syrien und Libyen zünden einen 37-jährigen deutschen Obdachlosen an.

31.12.2016: 800 - 1000 muslimische Flüchtlinge stürmen das Kneipenviertel von Frankfurt, dringen in Lokale ein, belästigen Frauen und stehlen Kleidungsstücke samt Wertgegenstände. 

Das ist nur die Spitze muslimischer Übergriffe auf Deutsche; Hunderttausende andere Delikte wie Diebstahl, organisierter Raub, Erpressung, Urkundenfälschung, Menschenhandel, Betrug, etc. würden ganze Bücher füllen. 


Und warum ist das so? Na weil der Koran selber seine Muslime zu solchen Straftaten anregt. Hier einige Beispiele:
Koran-Sure 2:191 : „Und tötet sie, wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben; denn die Verführung zum Unglauben ist schlimmer als Töten.“ 

Koran-Sure 9:5 :„Und wenn die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Götzendiener, woimmer ihr sie findet, und ergreift sie und belagert sie und lauert ihnen aus jedem Hinterhalt auf!“ 
Koran-Sure 47:4 : „Wenn ihr auf die stoßt, die ungläubig sind, so haut ihnen auf den Nacken; und wenn ihr sie schließlich siegreich niedergekämpft habt, dann schnürt ihre Fesseln fest!“ 
Koran-Sure 47:8 : „Die aber ungläubig sind - nieder mit ihnen!“ 
Koran-Sure 22:19 : „Für die Ungläubigen werden Kleider aus Feuer zurechtgeschnitten und siedendes Wasser wird über ihre Köpfe gegossen, wodurch das, was in ihren Bäuchen ist, und ihre Haut schmelzen wird. Und ihnen sind eiserne Keulen bestimmt. Sooft sie aus Bedrängnis daraus zu entrinnen streben, sollen sie wieder dahin zurückgetrieben werden; und es heißt: Kostet die Strafe des Verbrennens." 
Koran-Sure 9:20 : „Diejenigen, die glauben und auswandern und mit ihrem Gut und ihrem Blut für Allahs Sache kämpfen, nehmen den höchsten Rang bei Allah ein; und sie sind es, die gewinnen werden.“ 
Koran-Sure 9:41: „Zieht aus, leicht und schwer, und kämpft mit eurem Gut und mit eurem Blut für Allahs Sache! Das ist besser für euch, wenn ihr es nur wüsstet!  
Koran-Sure 9:39 : Wenn ihr nicht auszieht, wird Er euch mit schmerzlicher Strafe bestrafen und wird an eurer Stelle ein anderes Volk erwählen! 

Wer da also behauptet diese Leute kämen nur in gütlicher Absicht und der Islam sei eine friedliche Religion, ist entweder ungebildet, ein Lügner oder unheilbar naiv.

Der Islam ist nämlich keine Religion, sondern der politische Missbrauch religiöser Hadithe und Sunnas, unter Bevormundung und Niederknüppelung der Menschen mittels einer diskriminierenden Scharia, zur Ergreifung und Sicherung  diktatorischer Macht; mit dem Endziel der Lan
dnahme, unter Praktizierung eines absoluten Despotismus'.