Follow by Email

Dienstag, 23. Mai 2017

Die zerbombten Kinder von Manchester

Mit den inzwischen 24 toten Jugendlichen von Manchester haben die koranverseuchten Islamisten, im Europa der Refuges-Welcome-Jahre, bereits 747 unschuldige Menschen in mehr als 40 Terror-Anschlägen hinterhältig getötet (inkl. Russland). Und es kann jeden von uns, überall, wann immer treffen - denn so befielt es der Koran seinen Gläubigen: Alle zum Islam zu bekehren oder zu vernichten.  Schande also über den Moslem der schon lange in Europa lebt und trotzdem noch keinen zum Islam bekehrt hat – geschweige denn, nicht in Allahs Himmel geschickt?!

So kommt es, dass ein 22-jähriger, eigentlich in Manchester geborene Moslem unter feiernde, jugendliche Nichtmoslems geht und sich brutal mit ihnen in die Luft jagt. Er glaubt, somit als Held in den Himmel der Moslems zu kommen – zusammen mit den Seelen der zwei Dutzend von ihm Getöteten. Und Allah wird ihm für die mitgebrachte Beute reichlich danken.

Tatsächlich, so retrograd-borniert denken die hassverblendeten muslimischen Fanatiker. Wie soll und kann man denn mit solch Verblendeten jemals friedvoll nebeneinander leben, wenn man nicht weiß wann und wo denen die nächste religiöse Sicherung durchbrennt?!  Wir,  denen man uns feinchristlich ins Hirn geschissen hat: Liebe deine Feinde / Wenn einer mit Steinen nach dir wirft, dann werfe ihm Brot zu / Wer dir eine Wange schlägt, dem reiche auch die andere hin. Ist doch klar, dass die Islamisten sich scheckig lachen über so viel Naivität, und sich hier wie Wölfe in der Schafsherde aufführen. Denn bei denen heißt es "Auge um Auge, Zahn um Zahn!" Und sie sind voller Wut und Rache für die Zerstörung der arabischen Welt durch das westliche Establishment. Solche Leute darf man niemals ins eigene Land herein lassen!!!

Und dann heulen sie unisono wieder auf, die unfähigen Politiker aller Couleur, bejammern den feigen Anschlag, geloben Schutz, Besserung und Vergeltung. Ein makaberer Witz! Denn gleichzeitig lassen sie durch die Hintertür noch mehr Moslems ins Land, bewilligen den Bau von noch mehr Moscheen und ermöglichen somit die Bildung von noch mehr Parallel- und Gegengesellschaften, aus denen dann noch mehr Islamisten und Terroristen hervorgehen. Denn der Islam - egal wo und von wem er propagiert wird -, ist keine Religion sondern der politische Missbrauch religiöser Sunnas und Hadithe, gedacht zur Instrumentalisierung der Menschen, im Sinne von Landgewinnung und Errichtung eines diktatorischen Despotismus zugunsten machthungriger Schurken. Der Koran befielt, in zwei Dutzend Suren, die Bekehrung oder Vernichtung aller Nichtmoslems!

Fakt ist: Umso mehr Moslems nach Europa kommen, desto mehr islamistischen Terror erfahren wir – vor allem, weil viele hiergeborene Moslems sich “beweisen“ müssen vor den Neuen, um nicht als feige Versager zu gelten. Auch hat bisher keinerlei Art von Integration funktioniert: Selbst Türken die schon in 2. und 3. Generation hier leben, haben neulichst zum größten Teil für Erdogans islamistische Diktatur gestimmt.

Im Umkehrschluss kann es nur eine Lösung geben, wenn man tatsächlich islamistische Anschläge verhindern will: Klare geographische Abgrenzung zur islamischen Welt, mit einem Mittelmeer voller hungriger Haie dazwischen! Das war bis vor wenigen Jahrzehnten die bewährte stählerne Regel der Europäer - denn siehe, es gab keinen islamistischen Terror in unseren Gefilden. Heute aber befinden wir uns schon in einem religiösen Bürgerkrieg - denn nichts anderes ist es, wenn Islamisten hier Bomben zünden, mit Äxten, Messern und Feuerwaffen auf einheimische Eurpäer losgehen und sie töten im Namen des blutrünstigen Hirngespinstes Allah.

Hier der Beweis, dass der Koran alle Moslems zur Vernichtung andersgläubiger und anständiger* Menschen aufruft:


Koran-Sure 2/191 : „Und tötet sie, wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben; denn die Verführung zum Unglauben ist schlimmer als Töten.“ 

Koran-Sure 9/5 :„Und wenn die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Götzendiener, woimmer ihr sie findet, und ergreift sie und belagert sie und lauert ihnen aus jedem Hinterhalt auf!“ 

Koran-Sure 47/4 : „Wenn ihr auf die stoßt, die ungläubig sind, so haut ihnen auf den Nacken; und wenn ihr sie schließlich siegreich niedergekämpft habt, dann schnürt ihre Fesseln fest!“ 

Koran-Sure 47/8 : „Die aber ungläubig sind - nieder mit ihnen!“ 

Koran-Sure 22/19 : „Für die Ungläubigen werden Kleider aus Feuer zurechtgeschnitten und siedendes Wasser wird über ihre Köpfe gegossen, wodurch das, was in ihren Bäuchen ist, und ihre Haut schmelzen wird. Und ihnen sind eiserne Keulen bestimmt. Sooft sie aus Bedrängnis daraus zu entrinnen streben, sollen sie wieder dahin zurückgetrieben werden; und es heißt: Kostet die Strafe des Verbrennens." 

Koran-Sure 9/20 : „Diejenigen, die glauben und auswandern und mit ihrem Gut und ihrem Blut für Allahs Sache kämpfen, nehmen den höchsten Rang bei Allah ein; und sie sind es, die gewinnen werden.“ 

Koran-Sure 9/41: „Zieht aus, leicht und schwer, und kämpft mit eurem Gut und mit eurem Blut für Allahs Sache! Das ist besser für euch, wenn ihr es nur wüsstet!  
Koran-Sure 9:39 : Wenn ihr nicht auszieht, wird Er euch mit schmerzlicher Strafe bestrafen und wird an eurer Stelle ein anderes Volk erwählen! 
Koran-Sure 2/193:
Und kämpft gegen sie, bis nur noch Allah verehrt wird!
Koran-Sure 4/74:
Und wenn einer um Allahs willen kämpft - und wird getötet oder siegt -, wird ihm überschwenglicher Lohn geben. 
Koran-Sure 9/123:
Ihr Gläubigen! Kämpft auch gegen die Ungläubigen die euch nahe sind! Sie sollen merken, dass ihr hart sein könnt.
Koran-Sure 47/35:
 Lasst nicht nach und ruft nicht zum Frieden, wo ihr doch die Oberhand haben werdet!
Koran-Sure 8/55:
Als die schlimmsten Tiere gelten bei Allah diejenigen, die ungläubig sind und nicht glauben werden. Nieder mit ihnen!
 Koran-Sure4/89:
Wenn sie sich abkehren, dann greift sie und tötet sie, wo immer ihr sie findet.
 Koran-Sure 8/39
Und kämpfet wider sie, bis kein Bürgerkrieg mehr ist und bis alles an Allah glaubt! 

Moslem-Terror in Manchester 


 
* anständiger Mensch = ein intelligenter da aufgeklärter Mensch der jeglicher verblödenden Religion absagt und sich nur dem Schicksal sowie dem Willen der Natur verpflichtet sieht; als selbstverständlicher Teil derselben. Er glaubt nicht an die Vergebung der Sünden durch Vermitttlung Dritter zu irgendneinem selbsterfundenen Gott - sondern tut ein merhfaches an guten Taten für jede schlechte.