Follow by Email

Dienstag, 18. Oktober 2011

Nirvana

Nirvana ist der buddhistische ewige Kreislauf des Leidens, Sterbens und Wiedergeborenwerdens durch das ultimative Erwachen.

Wer aber schon vor seinem Tode erfahren will, wie es sich anfühlt, mache Folgendes: Man lasse sich die Augen verbinden und dann fünf Minuten im Kreise drehn. Zusätzlich lasse man sich mittels 4 x 5000 W Boxen aus 1 Meter Entfernung mit grimmigem Black-Metal-Sound beschallen, und dabei abwechselnd mit 100 heißen und eiskalten Wassereimern überschütten - zusätzlich zu den 99 Peitschenhieben nach dem Elektroschocker.

Danach schalte man alles brüsk ab und lasse dich auf ein spitzes Nagelbrett fallen. Und während du da liegst und bereits merkst, wie ein Teil deiner Seele in die Ewigen Jagdgründe hinüber geht, siehst du, wie sich das goldblonde Nürnberger Christkinndle über dich beugt und fragt: "Lieben Sie das bayerische Musikantenstadl?"

Die ohnmächtige Art von totaler Resignation, die dir dann durch alle Sinne geht, nennt sich Nirvana!